S.E. Mons. Pavel Konzbul neuer Bischof in Brünn

Heute Mittag, am 26. Mai, dem Fest der Himmelfahrt des Herrn, hat der Heilige Vater Franziskus S.E. Mons. Pavel Konzbul, der derzeitige Weihbischof von Brünn, Titularbischof von Litomyšl und Generalvikar der Diözese Brünn.
Veröffentlicht: 26. 5. 2022 12:00

Biografie von Bischof Pavel Konzbul

Pavel Konzbul wurde am 17. Oktober 1965 in Brünn-Julianov geboren. Nach dem Abschluss des Gymnasiums in Brünn in der Křenová-Straße setzte er sein Studium an der Fakultät für Elektrotechnik der Technischen Universität Brünn (VUT) fort, wo er 1989 seinen Abschluss machte.

Nach Ableistung des einjährigen Grundwehrdienstes trat er in das Institut für Instrumententechnik der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Brünn ein, wo er zunächst als professioneller und später als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. Dort beschäftigte er sich mit der Entwicklung und Implementierung von Magnetfeldkorrekturspulen für die Kernspintomographie. Er hat in zahlreichen internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht und lehrte extern an der Fakultät für Elektrotechnik der Technischen Universität Brünn, wo er auch seine Doktorarbeit auf dem Gebiet der elektromagnetischen Feldtheorie verteidigte.

Im Jahr 1995 trat er der Laienvereinigung St. Dominikus bei, wo er mehrere Jahre lang stellvertretender nationaler Provinzoberer in Prag war. Im selben Jahr begann er sein Studium an der Theologischen Fakultät der Palacky-Universität in Olomouc, das er im Jahr 2000 abschloss. Seit demselben Jahr ist er auch Mitglied der Gesellschaft für Kirchenrecht.

Im Jahr 2003 wurde er vom Brünner Diözesanbischof Vojtěch Cikrle in der Kathedrale St. Peter und Paul zum Priester geweiht. Danach war er Pfarrvikar in Boskovice und Svitávka, in Hustopeče u Brna, Starovičky und excrurrendo Administrator in Starovice.

Im Jahr 2005 wurde er zum Spiritual des Bischofskollegs in Brünn ernannt. 2013 wurde er zum Pfarrer der Pfarrei bei der Kathedrale St. Peter und Paul in Brünn und zum Mitglied des Priesterrates der Diözese Brünn ernannt. Im Oktober 2015 wurde er von Bischof Vojtěch Cikrl von Brünn zum Kanoniker des Königlichen Stifts St. Peter und Paul in Brünn ernannt.

Am Samstag, 21. Mai 2016, ernannte Papst Franziskus Paul Consbul zum Weihbischof von Brünn und Titularbischof von Litomyšl. Seine Bischofsweihe empfing er am 29. Juni 2016 in der Kathedrale St. Peter und Paul in Brünn von seinem Diözesanbischof Vojtěch Cikrle.

In der Tschechischen Bischofskonferenz ist Bischof Pavel Konzbul Mitglied der Kommission für das Priestertum und der Kommission für das katholische Bildungswesen. Er ist Autor von elf Publikationen, vor allem für junge Menschen, und ist auch in den sozialen Medien aktiv.

Autor:
Martina Jandlová

Verwandte Artikel